Funksteckdosenprojekt

Wechseln zu: Navigation, Suche
Funksteckdosenprojekt
Funksteckdosenset.jpg
Funksteckdosen per USB ansteuern.
Status Schläft
OrganisatorIn Basti
InteressentInnen Hunchback, Basti, Kurt
Funksteckdosenset, mit dem wir das Projekt durchführen wollen

Mit Funksteckdosen lässt sich jedes beliebige Gerät über Funk (bei freier Sicht angeblich bis zu 40m Entfernung) per Fernbedienung vom Stromkreis trennen.

Wir möchten nun gerne eine automatisierte Steuerung basteln, so dass entweder die Fernbedienung z.B. per USB steuerbar wird oder direkt das Funksignal imitiert wird. So wäre es möglich, Geräte vom Rechner aus steuern zu lassen, z.B. per Cronjob.

Einige Anwendungsbeispiele zur Veranschaulichung:

  • Morgens Licht an
  • Drucker an/aus, wenn Druckauftrag anliegt
  • Soundsystem an/aus (Strom sparen)


Ähnliches kann man auch mit USB-Steckdosenleisten erreichen, allerdings müssen mit Funksteckdosen natürlich keine Kabel verlegt werden.

Projektverlauf

Schalten via GTKTerm, über USB-Seriell-Adapter, Handshake-Leitung, MOSFET, Handsender
  • 27.11.2009
    • Untersuchung der Schaltungstechnik im den vorhandenen Handsendern (QUIGG und FS10)
    • Löten und Stecken (Breadboard) einer Adapterschaltung von seriellem Anschluss auf einen MOSFET (Typ BS170) zur Schalterüberbrückung
    • Schalten via PC mit Terminalprogramm (GTKTerm), über USB-Seriell-Adapter, Handshake-Leitung, MOSFET, Handsender
  • demnächst
    • Einsatz von zwei CMOS 4066 vierfachen integrierten Schaltern, um alle 8 Kanäle (4x Ein/Aus) bedienen zu können
    • Verwendung eines FTDI FT245 USB-Parallel-Interface-Chips zur Ansteuerung über USB

Externe Links